Etikette in der Sicherheitsbranche

In der Sicherheitsbranche werden qualifizierte und hoch motivierte Mitarbeiter gesucht. Benimm ist in. Etikette und Stil sind nicht nur im privaten Bereich, sondern vor allem im Berufsleben von enormer Wichtigkeit. Fachliche Kompetenz allein reicht eben alleine nicht aus, um von sich zu überzeugen. Auch das Wissen um „do’s“ und „dont’s“ ist wichtig, um auf Dauer Pluspunkte zu sammeln und erfolgreich zu sein.

Besonders Mitarbeiter von Sicherheitsunternehmen sind mit der Themenwelt Stil & Ettikette häufig konfrontiert und oftmals auch unsicher wenn es um Stilfragen ght  und auch im Umgang mit der gebotenen Etikette am Einsatzort. Das kann schon beim  äußeren Erscheinungsbild anfangen zumal dieses für den ersten Eindruck von entscheidender Bedeutung ist. Denn vor allem ein unkorrektes Äußeres kann im Gegenüber schwer auszuräumende negative Urteile provozieren. Nicht weniger wichtig sind z.B. Situationen des Grüßens, des Bekanntmachens und wie stellt man sich bei Einsätzen dem verantwortlichen und wichtigen Personenkreis vor? Aber auch die richtige Ansprache, die korrekte Körperhaltung und die richtige Wortwahl (auch in englisch) sind die wesentliche Erfolgfaktoren.wenn es darum geht sich in der Öffentlichkeit Gästen gegenüber korrekt und anspruchsvoll zu präsentieren. Gerade mit dem „richtigen Verhalten” tragen die Sicherheitsmitarbeiter zum entscheidenden Erfolg eines Unternehmens bei.

  • Auszüge des Straf- und Verfahrensrechts
  • Etikette und Geschäftsetikette (Image und – – Outfit)
  • Signale der Körpersprache
  • Kommunikation –Stil und Taktgefühl
  • Englisch (Redewendungen)
  • Kultur und Religion ausgewählter Länder

Teilnehmer

Das Seminar Wafensachkunde richtet sich an Einzelpersonen, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten welche in speziellen Bereichen tätig sind, wie z.B. Geld- und Werttransport
Bewachung von kerntechnischen Anlagen, Bewachung von Liegenschaften der Bundeswehr o. ä. Einrichtungen Objektschutz von besonders gefährdeten Gebäuden bzw. Firmen, sowie zum Schutz von Personen, welche besonders gefährdet sind.

Dauer

2 Tage (jeweils von 10 bis 18 Uhr)

Kosten

559 Euro (Preis pro Teilnehmer zzgl. MwSt)

Individual-Schulungen nach Aufwand / auf Anfrage
zum Stundensatz (Abrechnung je angefangener 1/2 Stunde)

Voraussetzungen

PC/Mac mit aktuellem Betriebssystem; aktueller Browser; stabile Internetverbindung (mind. 6 Mbit/s); optimalerweise Bildschirm nicht kleiner als 17 Zoll; zusätzlich bei Fernschulungen: Telefon mit Freisprechfunktion

Sie wünschen einen Rückruf? Wir rufen Sie gerne zurück